ElitePartner

Test & Erfahrungen zu ElitePartner - Januar 2017

ElitePartner wurde im Jahr 2004 gegründet und ist heute mit über 4,5 Mio. Mitgliedern neben Parship und eDarling eine der größten Partnervermittlungen in Deutschland. Jeden Tag kommen an die 3000 neue Mitglieder dazu. Sie gehört zum Hamburger Unternehmen EliteMedianet GmbH und ist eine TOMORROW FOCUS Tochter. Ihr Claim ist heutzutage wahrscheinlich jedem Kind aus der TV-Werbung bekannt: ElitePartner – Akademiker und Singles mit Niveau! Zielgruppe sind somit Akademiker. 68% der Partnersuchenden haben studiert. Beziehungen sind laut Umfragen glücklicher, wenn die Partner ein ähnliches Bildungsniveau aufweisen. Hier kommst du zu ElitePartner: http://www.elitepartner.de

Als erste Partnervermittlung erhielt ElitePartner schon im Jahr 2005 das TÜV-Siegel „Safer Shopping“. Darauf folgten weitere Auszeichnungen und Testsiege, die aufzuzählen müßig wäre u.a. in der renommierten Zeitschrift Fit for fun. Ende 2013 waren sie wiederholt Testsieger bei Getestet.de. Die Altersstruktur der erfolgreichen Partnervermittlung liegt zwischen 25-60 Jahren, wobei es auch wenige jüngere Kunden gibt. Aber Erfolgsgeschichten „unter 30“ sind durchaus verteten. 20 Jahre ist dabei allerdings die Untergrenze. Frauen sind durchschnittlich 42 Jahre jung, Männer ca. 39 Jahre. Frauen sind überdurchschnittlich gut mit 55 % vertreten. Die von ElitePartner eigenhändig überprüften Profile der Mitglieder tragen zur Gewährleistung der Qualität alle ein Gütesiegel. Karteileichen gibt es nicht. Hier wird die Seriosität groß geschrieben ebenso wie die Bedienungsfreundlichkeit und die technische Erreichbarkeit. 2013 gab es ein erfrischendes Redesign, das von den Mitgliedern sehr begrüßt wurde.

ElitePartner bietet neben der Vermittlung von Partnern ein höchst effizientes frei zugängliches EliteMagazin mit Tipps zum Dating, das überaus anerkannt ist, mit allerlei Beiträgen zu Liebe und Partnerschaft, Studien, Interviews und Blogs. Im YouTube Channel kannst du dir allein 69 informative Vidoes rund um Dates und die Liebe anschauen. Die Facebook-Seite hat aktuell fast 2000 Fans. Auch das Singlecoaching, Flirtseminare, andere Singleevents und -reisen erfreuen sich bei ElitePartner wachsender Begeisterung und werden gerne in Anspruch genommen. Die Erfolgsgeschichten, die jede Woche auf der ElitePartner-Seite veröffentlicht werden, sprechen für sich und sind im Grunde Erfahrungsberichte. Die Erfolge und die dementsprechenden Liebesgeschichten lesen sich herzerfrischend. Und ehemalige Singles geben bei ElitePartner jetzt Tipps, wie man sich erfolgreich binden kann.

ElitePartner gibt es seit 2012 fürs iPhone im App-Store und seit 2013 für Android (z. B. für Samsung) und das Blackberry sowie als mobile Seite. Selbstverständlich läuft es auch auf dem Tablet.

Was kann ich bei ElitePartner kostenlos nutzen?

Nach der Registrierung musst du einen Persönlichkeitstest mit 80 Fragen ausfüllen, der ca. 30 Minuten in Anspruch nimmt. Du kannst ihn jederzeit unterbrechen und zwischenspeichern. Dein Fortschritt wird dir dabei angezeigt. Zum Schluss des Tests musst du in 7 Wörtern angeben, was das Besondere an dir ist. Die Antwort kannst du jederzeit wieder verändern. Viele andere Antworten zu deinem Alter, deinem Namen usw. allerdings nicht, was auch Sinn macht. Im Anschluss erhältst du die Testauswertung und bekommst direkt Partnervorschläge.

Du kannst ein Foto einstellen und die Profile der anderen ansehen. Du kannst sogar noch kostenlos antworten, nur das aktive Anschreiben ist kostenpflichtig. Bis hierher ist zum Testen alles kostenlos. Du kannst sogar als Nicht-Mitglied eine für dich aussagekräftige 40 Seiten starke Persönlichkeitsanalyse als pdf anfordern, durch die du viel über dich lernen kannst. Allerdings musst du sie zahlen, während sie im Mitgliedsbeitrag sowieso enthalten ist.

ElitePartner Homepage Sceenshot

Das Bild der potentiellen Partner muss freigegeben werden. Später kannst du maximal 3 Fotos einstellen, was du auch tun solltest, um erfolgreich zu sein. Da ElitePartner dir die Menschen vorschlägt, die aufgrund des Tests auf wissenschaftlicher Basis am besten zu dir passen, sparst du dir das Durchstöbern unzähliger Profile wie bei den Singlebörsen. Wenn du deine Kriterien zur Partnerwahl immer wieder mal veränderst und flexibler bleibst, hast du natürlich größere Chancen, mehr potentielle Partner kennenzulernen.

Wir werden immer wieder gefragt, wie man den potentiellen Partner anspricht und Nachrichten formuliert und wie man jemanden am besten wieder verabschiedet, ohne ihn zu verletzen. Dazu gibt es nur einen einzigen Tipp: Schreib am besten genauso, wie du selbst angesprochen werden möchtest. Ein Patentrezept gibt es dafür nicht.

Welche Kosten können bei ElitePartner anfallen?

Grundsätzlich ist zu sagen: Wie bei allen seriösen Partnervermittlungen müssen Frauen hier zahlen, eine Premiummitgliedschaft gibt es für niemanden gratis.

Laufzeit / Preise
3 Monate
6 Monate
12 Monate
24 Monate
Premium209,70 €299,40 €478,80 €597,60 €
Pro Monat69,90 €49,90 €39,90 €24,90 €
Ersparnis in %% zu 3 Mon.)29% (zu 3 Mon.)
29% (zu 6 Mon.)
64% (zu 3 Mon.)
50% (zu 6 Mon.)
38% (zu 12 Mon.)

Die Kostentabelle liefert einen guten Überblick über alle Preise. Leider sieht man auf einen Blick, dass ElitePartner sich im gehobenen Preissegment befindet. Rechnet man den einmaligen Tarif jedoch auf den Monat runter, ergibt sich für 24 Monate ein durchaus erschwinglicher Beitrag von 24,90 €, für 12 Monate sind es 39,90 € und für 6 Monate 49,90 €, für 3 Monate 69,90 € im Monat. In diesem Beitrag ist das ausführliche Persönlichkeitsprofil enthalten, das sonst 59 € kostet. Es wird dir als Mitglied unaufgefordert zugesandt. Wir empfehlen, die Mitgliedschaft für ein halbes Jahr abzuschließen. Innerhalb von 3 Monaten ist es nicht so einfach den geeigneten Partner zu finden. Erfahrungsgemäß dauert es länger. Die einmal bestellte Premium Mitgliedschaft verlängert sich automatisch.

ElitePartner bot im April z.B. einen Gutschein von über 50 € Rabatt bei einer 12-monatigen Anmeldung, im Mai, als wir erneut getestet haben, wurde uns ein Gutschein über 130 € angeboten. Die Vergünstigungen variieren demnach. Vielleicht musst du einen passenden Moment abwarten. Und darüber hinaus gibt es bis zu 10% Nachlass bei einmaliger Zahlung der Mitgliedsbeiträge – anstatt monatlich. Da die Rabatte je nach Zahlungsmodalität extrem gestaffelt sind, gibt es sogar eine Hotline, die dir bei Vertragsabschlüssen zur Seite steht. Du erreichst sie unter 040 – 600095100. Sehr klein, ganz unten auf der Seite findest du einen Link zur Eingabe von Gutscheinen.

Aufs Premiumabo gewährt ElitePartner Kontaktgarantien. Bei einer 6-monatigen Premium-Laufzeit werden 10 Kontakte garantiert, bei einer Jahresmitgliedschaft sogar 20 Kontakte. Dabei hast du aber auch eine Mitwirkungspflicht. Du musst selbst Mitglieder anschreiben, dein Profil ordentlich ausfüllen, mindestens ein Bild hochladen und dich regelmäßig einloggen. Wenn du die garantierten Kontakte trotzdem nicht erreichst, verlängert sich die Premiummitgliedschaft einmalig kostenlos, wenn du die nicht erreichten Kontakte rechtzeitig vor Ablauf an den Kundenservice kommunizierst.

Auch die Frage nach den Zahlungmöglichkeiten, die immer wieder gestellt wird, wollen wir hier im Testbericht beantworten: ElitePartner akzeptiert alle gängigen Zahlungsarten und Kreditkarten wie Visa, Amex und Master und EC. Sogar PayPal wird akzeptiert, was bei vielen anderen Partnervermittlungen nicht selbstverständlich ist.

Wie kann ich ElitePartner kündigen?

Merkst du sofort, dass ElitePartner doch nichts für dich ist, hast du ein 14-tägiges Widerrufsrecht. Darauf wirst du nicht nur kleingedruckt in den Vertragsbedingunen sprich AGB ausdrücklich hingewiesen, sondern noch sofort auf der Zahlungsseite, was wir als sehr fair empfinden. Ebenso fair ist, dass sich deine Mitgliedschaft nicht automatisch in ein Abo verwandelt! Du musst deine Mitgliedschaft aktiv weiter verlängern. Das spricht unserer Meinung nach sehr für Seriosität. Und damit musst du weder per Post noch sonst wie etwas kündigen.

Willst du dein Profil löschen und dich komplett abmelden, weil du bei ElitePartner vielleicht deinen Traumpartner gefunden hast, kannst du dich am besten an den Kundenservice wenden, denn auf der Seite selbst ist nicht sofort ersichtlich, wo du den kompletten Account löschen kannst. Du kannst nur in jeder Kontaktanfragen-Mail weitere Anfragen unterbinden.

Kundenservice

30 Mitarbeiter zählen bei Elitepartner zum Kundenservice, der nicht nur die Profile eigenhändig testet, sondern sogar jede Änderung kontrolliert und sogar 25 % der Neuanträge ablehnt. Karteileichen sind somit ausgeschlossen. ElitePartner führt regelmäßig Kundenumfragen zum Thema Zufriedenheit durch, um seinen Service stetig zu verbessern.

Der Kundenservice kümmert sich um jede Art von Nutzungsproblemen, wenn z.B. der Log in nicht möglich ist, das Profil nicht aktiv ist usw. Er antwortet innerhalb von 24 Stunden auf Anfragen per Mail und ist unter folgender Adresse zu erreichen: service@elitepartner.de. Für telefonischen Kontakt steht der Kundenservice unter der kostenpflichtigen Hotline 01805 / 555 232 von Montag bis Freitag von 10-21 Uhr und samstags und sonntags von 14-19 Uhr für 0,12€ pro Minute zur Verfügung.

Unser Fazit: Wie gut ist ElitePartner eigentlich?

Elitepartner ist neben Parship und eDarling eine der Top-3-Partnervermittlungen im deutschen Web mit großer Mitgliederzahl. In unserem Test konnte die Agentur durch viele kundenfreundliche Services und einwandfrei funktionierende Systeme überzeugen. Die Agentur hat zudem ein TÜV-Gütesiegel, was für geprüfte Qualität spricht, und nimmt es auch mit dem Datenschutz sehr ernst. Unterstützend zur direkten Partnervermittlung mit sehr vielen Kontaktvorschlägen ist die Teilnahme an von ElitePartner organisierten Events hilfreich und ein großes Plus.

Leider ist ElitePartner im Vergleich zu anderen Partnervermittlungen eher hochpreisig. Negative Meinungen dazu gibt es. Aber Qualität ist eben teuerer. Schließlich richtet sich ElitePartner auch an gebildete, besserverdienende Partnersuchende mit Niveau, denen der höhere Beitrag eventuell nicht so schwer fällt. Doch, ElitePartner lohnt sich auf jeden Fall. Ernstzunehmende negative Erfahrungen oder Kritik konnten wir noch nicht vernehmen, so dass wir diese Partnervermittlung wirklich empfehlen.